„So arbeitet Spittal – Junge Menschen interviewen Berufstätige“


Foto und Text: BBOK Spittal


Die Berufs- und Bildungsorientierung Kärnten (BBOK) organisierte am 22. Juni 2022 im Spittaler Stadtpark ein öffentliches Speed-Dating zwischen 200 Schüler_innen der 7. Schulstufe und rund 50 Berufsvertreter_innen aus Spittal. Die BBOK wird beauftragt und finanziert durch das Arbeitsmarktservice (AMS) Kärnten, das Land Kärnten und die Industriellenvereinigung (IV).


Die Jugendlichen interviewten im Schnelldurchlauf Arbeiter_innen, Angestellte und selbstständig Erwerbstätige und erfuhren so Wissenswertes über Berufe und ganz Persönliches aus dem Berufsleben der Interviewpartner_innen. Diese saßen entlang einer langen Tafel. Ihnen gegenüber nahmen die interviewenden Schüler_innen Platz und hatten jeweils 5 Minuten Zeit, berufsbezogene Fragen an ihr jeweiliges Gegenüber zu richten. Dann rutschten sie weiter zum nächsten Gespräch mit einem/einer Berufstätigen. Die Schüler_innen bildeten für die Kurzinterviews jeweils 2er-Teams.


Ziel des Projektes war es, Jugendliche durch Kontakte mit Berufsvertreter_innen in beruflicher Hinsicht unterstützend und begleitend zu orientieren. Mit dem Projekt rückte die BBOK die Spittaler Berufsszene in den Fokus öffentlicher, insbesondere jugendlicher, Auseinandersetzung.


 Teilnehmende Schulen:

Mittelschulen Spittal, Lurnfeld und Seeboden sowie das BRG Spittal

 Ort: Stadtpark Spittal

 Termin: Mittwoch, 22.06.2022, 10:00 – 12:30 Uhr


Text und Foto: BBOK Spittal

17 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen