people-1979261_1920.jpg

BETRIEBE

Informationen für Betriebe & Lehrlingsausbildner

EINE LEHRE - ZUKUNFT MITARBEITER

Sie sind Unternehmer und

  • haben Lehrlinge oder werden in naher Zukunft Lehrlinge aufnehmen?

  • haben Fragen zum Thema Personalentwicklung oder -marketing, Motivation, Weiterbildung?

  • suchen nach einer entsprechenden Förderung Lehrlinge betreffend?

  • benötigen selbst mal ein Coaching in Ihrer Rolle als Unternehmer oder Vorgesetzter?

 
Lehre Nockregion Coach

KONTAKT

Wir melden uns in Kürze!

 
Informationen für Betriebe

Zur Orientierung und zur direkten Kontaktaufnahme mit den entsprechenden Beratungsstellen finden Sie hier nützliche Informationen zusammengefasst:

 
 
lighting-1980177_1920.jpg

Ob Großbetrieb oder Einpersonenunternehmen – grundsätzlich steht jedem Betrieb die Möglichkeit offen, Lehrlinge auszubilden. Ob Ihr Betrieb die Voraussetzungen für die Lehrlingsausbildung erfüllt, wird in einem Feststellungsverfahren überprüft.

Für die Ausbildung der Lehrlinge im Betrieb sind qualifizierte Ausbilderinnen und Ausbilder zuständig. Das kann der Lehrberechtigte (Inhaber des Gewerbes) oder ein Mitarbeiter sein.

 
life-2048978_1920.jpg

Viele Qualitätskriterien sind dafür verantwortlich, inwieweit die Lehre in einem Betrieb als hochwertig angesehen wird.

Orientierung können Checklisten  und Informationen über Ausbildungsleitfäden, Lehrlingsmarketing, Lehrlingsauswahl, richtiger Umgang und Motivation des Lehrlings  bis hin zur Rolle des Lehrlingsausbilders geben.

 
 
 
 

LEHRBETRIEBSCOACHING

Die WKO bietet über "Lehre statt Leere" sowohl für Lehrlinge als auch für Betriebe kostenlose Beratungsgespräche und Coachings an. 

  • Betriebliche Ausbildungsstrukturen optimieren.

  • Potenziale und Stärken von Lehrlingen und Ausbildungsverantwortlichen individuell weiterentwickeln.

  • Bei herausfordernden Situationen im Ausbildungsalltag richtig reagieren.

 
checklist-2589418_1920.jpg
 

Über die WKO werden themenspezifisch Förderungen für Sie als Lehrbetrieb angeboten. In einer entsprechend individuellen Beratung von Experten der Förderstelle wird genau auf Ihre Fragen eingegangen. 

 

Für die Ausbildung von ausgewählten Lehrlingen stellt das AMS eine Förderung zur Verfügung:

  • Mädchen und Frauen in Berufen mit geringem Frauenanteil

  • Lehrlinge, die am Arbeitsmarkt benachteiligt sind

  • Lehrlinge mit verlängerter Lehrzeit oder mit Teilqualifikation

  • Erwachsene (Ü18), die durch eine Lehrausbildung ihre Berufschancen verbessern

  • Erwachsene (Ü18), die die Schule abgebrochen haben.

Wichtiger Hinweis: Voraussetzung für die Förderung ist ein Beratungsgespräch - und zwar bevor die Person mit der Lehre oder Ausbildung beginnt!

 

Als Betrieb erhalten Sie für die Weiterbildung Ihrer Lehrlinge und Ausbilder Förderungen.  Für Lehrlinge: 75 % der Kurskosten exkl. USt bis max. EUR 3.000,--/Lehrling für die gesamte Laufzeit. 

Bis Ende 2022 erhalten Lehrlinge (Antragsteller sind die Lehrlinge selbst) über den DIGI-Scheck für Weiterbildungsmaßnahmen, die im weitesten Sinne mit deiner Arbeit zu tun haben (fachliche Themen oder Persönlichkeitsbildung) DIREKT eine Förderung von max. 100 % der Kurskosten über die WKO ( je 3 x max. € 500,00 für 2020 und 2021).

Lehrlinge und Betrieb können ein kostenloses Coaching in Anspruch nehmen. 

 
 
 
 
 
 
 
Lehrlingsberatung

TALENTE CHECK FÜR POTENZIELLE LEHRLINGE

Neben einem persönlichen Gespräch kann die Ergänzung durch einen "Stärkentest" ein ganzheitlicheres Bild Ihres  zukünftigen Lehrlings erkennen lassen. Im TAZ Ausbildungszentrum haben Sie die Möglichkeit dazu. 

Zudem können Sie ein Anforderungsprofil Ihrer "Wunschkandidaten" in der Datenbank des TAZ einpflegen. Die Testergebnisse der Jugendlichen werden mit den Anforderungsprofilen der Betriebe verglichen. Wenn ein Jugendlicher das Profil eines Betriebes erreicht oder übertrifft, bekommt er die Daten dieses Betriebes und kann sich bei Interesse bei dieser Firma melden. 

MENSCHEN MIT BEHINDERUNG

Menschen mit Behinderungen oder Beeinträchtigungen bringen nicht zwangsläufig  weniger Arbeitsqualität. Ab einer Unternehmensgröße von 25 Mitarbeitern muss das Unternehmen eine begünstigt behinderte Person einstellen. 

Abgestimmt auf Ihren Betrieb, Ihre Anforderungen und Bedürfnisse berät Sie das NEBA-Betriebsservice gezielt über die Möglichkeiten der Beschäftigung von Menschen mit Behinderung und welchen Nutzen Sie daraus erzielen können!

 

FÜR EINE VIELFALT IN IHREM BETRIEB

Ak Young Beratung Lehrling
 
 
Nockregion Leaderleiste