2 MP Bild Facebook Titel.jpg

 LEHRLINGE

Informationen für Lehrlinge

BERATUNG & UNTERSTÜTZUNG

Konflikte mit dem Chef?

 

Streit mit der Freundin?

 

Angst vor der Lehrabschlussprüfung?

 

Welche Förderungen kann ich in Anspruch nehmen?

 

Kein Geld am Ende des Monats bekommen?

 

In Österreich ist die AusBildung bis 18 Jahren verpflichtend. Das kann eine weiterführende Schule, eine Lehre oder eine sogenannte Qualifizierungsmaßnahme sein. Coaches der Koordinierungsstelle oder Mitarbeiter des AMS unterstützen dich und planen mit dir gemeinsam die nächsten Schritte.  

Als Lehrlings-Koordinatorin, Beraterin und Coach in der Nockregion bin ich für dich da und helfe dir!

Gerne kannst du mich kontaktieren und ich kläre mit dir in einem vertraulichem Gespräch ab, wie und wer dich bestmöglich unterstützen kann.

Melde dich einfach!

Lehre Nockregion Coach
 

Als Empfehlung kann ich dir ein paar Tipps und professionelle Kontakte geben, die dich individuell unterstützen und mit denen du DIREKT einen Termin für ein Gespräch vereinbaren kannst:

Wenn du Probleme in deinem Betrieb hast, könntest du versuchen, mit deinem Chef direkt ein Gespräch zu führen. Frag ihn, ob er sich in den nächsten Tagen einmal für dich in Ruhe und nicht zwischen Tür und Angel Zeit nehmen könnte. Sag ihm dann in ICH-BOTSCHAFTEN, was dich bewegt, sorgt, ärgert ..... "Ich fühle mich nicht ernst genommen... " - "Ich fühle mich überfordert" - "Ich hätte gerne mehr Verantwortung.... " - "ich habe Probleme zu Hause und kann mich deshalb bei der Arbeit nicht konzentrieren".

Sehr oft kann durch ein klärendes Gespräch eine gemeinsame Lösung gefunden werden.

TIPP: Solltest du im Vorfeld Unterstützung für die Vorbereitung eines solchen Gespräches benötigen, melde dich bei der Lehrlings-Koordinatorin!

 
Lehrlingsberatung

An der Berufschule gibt es eine ausgebildete Fachkraft, die dir weiterhelfen und die Gespräche mit dir diskret behandeln wird. Frag in der Direktion deiner Schule nach, wenn du nicht weißt, wer Ansprechpartner dort ist.

SCHÜLERBERATUNG & SCHULPSYCHOLOGEN

 
Lehrlingshilfe

Du kannst telefonisch, per E-Mail oder über das Kontaktformular um Unterstützung bitten. Diese Beratung/ Coaching kannst du auch nutzen, wenn du zwar schon ausgelernt bist, deine Lehre aber nicht länger als 6 Monate abgeschlossen hast.

Diese Coaching sind kostenlos, vertraulich und werden österreichweit angeboten. Die Dauer der Beratungsgespräche und Coachings bestimmst du selbst.

 
 
Förderungen Jugendliche

Weiterbildungen und Seminare können dich in deinem Wissen und in deiner wachsenden Persönlichkeit unterstützen. Spricht dich ein spezielles Thema an, dann besprich den Wunsch der Weiterbildung mit deinem Chef.

 

TIPP: Recherchiere schon vor dem Gespräch mit deinem Vorgesetzten welche entsprechenden Seminare es gibt (Inhalt, Ort, Kosten), das macht Eindruck und zeigt dein Interesse und deine Eigeninitiative. 

Es gibt einige Möglichkeiten, dass die Kosten zur Gänze oder teilweise von einer Förderstelle übernommen werden.

 

Merke: Erkundige dich immer rechtzeitig VOR BEGINN des Seminares oder eines Kurses, ob es eine Förderung gibt.

Dein Ausbildungsbetrieb erhält für dich auch direkt Förderungen für deine Aus- und Weiterbildung. Sollte dies nicht möglich sein, dann kannst du selbst um folgende Förderungen ansuchen: 

Als Lehrling stellt dir die Arbeiterkammer Kärnten einen Bildungsgutschein in Höhe von Euro 150,00 pro Jahr zur Verfügung. Dieser Gutschein wird dir per Post zugesendet.

Du kannst diesen Gutschein ausschließlich für gekennzeichnete Seminare an der Volkshochschule oder beim BFI einlösen.

Auch wenn du deinen Gutschein verloren hast, kannst du diesen nochmals einen anfordern!

Hier erhältst du alle Informationen zu Förderungen als Lehrling. Nutze diese Chance und bilde dich weiter - denn du lernst nur für DICH!

 
 
 
Bildunggutschein Lehrling

Wenn du in einem aufrechten Lehrverhältnis bist, dann bekommst du für einen Kurs, der im weitesten Sinne mit deiner Arbeit zu tun hat (fachliche Themen oder Persönlichkeitsbildung) DIREKT eine Förderung  von 100 % deiner Kurskosten über die WKO.

Für dich als Lehrling stehen dafür je 3 x max. € 500,00 für 2020 und 2021 zur Verfügung. 

 
Ausbildung

Das Land Kärnten unterstützt dich bei deinen Weiterbildungs- und Prüfungskosten, wenn der Fortbildungskurs in beruflichem Zusammenhang mit deiner Lehrausbildung steht und/oder deine Qualifikation erheblich verbessert. 

Um die Bildungsförderung beantragen zu können, musst du in einem aufrechten Lehrverhältnis sein und der Kurs, den du besuchst, muss von einem anerkannten Bildungsträger durchgeführt werden. Außerdem muss der Kurs zumindest 20 Unterrichtseinheiten zu je mindestens 45 Minuten umfassen.

Wenn du die Kriterien erfüllst, erhältst du 75 Prozent der Kurs- und Prüfungskosten rückerstattet. (Quelle: Land Kärnten)

Auskunft bekommst du telefonisch unter  050 536-31102 oder per Mail  abt11.alw@ktn.gv.at

 
 
Zuschuss Lehrlinge

Du wolltest schon immer einmal wissen, wie gut du im Vergleich zu anderen Lehrlingen abschneidest?

 

Dann nimm doch einfach an einem Bundeswettbewerb teil und finde heraus, wie gut du schon bist. 

Diese Teilnahme fördert das Land Kärnten auf Bundesebene mit bis zu 1.000,00 Euro, an Euroskills und/oder Worldskills mit bis zu 2.500 Euro. (Quelle: Land Kärnten) 

 
computer-1185626_1920.jpg

OHNE LEHRVERTRAG

 

Lehrlinge ohne aufrechten Lehrvertrag und Lehrlinge von überbetrieblichen Ausbildungs-einrichtungen können einen Antrag auf Förderung der Kosten für die Unterbringung und Verpflegung in einem Schüler*innenheim während der Berufschulzeit stellen. Wenn du die Kriterien erfüllst, erhälst du maximal Euro 50,00 pro Woche für maximal 8 Wochen pro Schuljahr.

Wenn dein Betrieb dich finanziell NICHT bei Kursen zur Vorbereitung deiner Lehrabschlussprüfung unterstützt, kannst du selbst um eine Förderung ansuchen:

Lehrabschlussprüfung

Am Ende deiner Lehrzeit kannst und solltest du die Lehrabschlussprüfung (LAP) ablegen.

Mehr Informationen über die LAP und wie du dich gut vorbereiten kannst, erfährst du hier!

 
Steuerausgleich Lehrling

Wichtiger Tipp: unabhängig davon, ob du Kurskosten über diesen Weg zurückbekommen möchtest, solltest du unbedingt jedes Jahr einen Lohnsteuerausgleich (Arbeitnehmerveranlagung) beim Finanzamt machen - es wird dir auf alle Fälle dein Taschengeld aufbessern. Frag am besten deine Eltern, ob sie dich dabei unterstützen können. Falls dies nicht möglich ist, kannst du einen Termin bei der Arbeiterkammer in deinem Bezirk vereinbaren.

Eine Arbeitnehmerveranlagung kann für 5 Jahre zurück beantragt werden - du hast also noch nichts versäumt. 

Solltest du trotz aller Förderungen einen Teil deiner Kurskosten selbst bezahlen müssen und nicht rückerstattet bekommen, dann kannst du diese Kosten über den jährlichen Lohnsteuerausgleich (=Arbeitnehmerveranlagung) geltend machen. Da du als Lehrling zwar meist noch keine Lohnsteuer zahlst, bekommst du Geld vom Finanzamt zurück (= Negativsteuer). 

Du kannst dies online über finanzonline durchführen oder direkt mit einem Formular, welches du beim Wohnsitz-Finanzamt abgibst. Die online-Variante hat den Vorteil, dass du im vorhinein sehen kannst, wieviel du an "Negativsteuer" = Geld zurückbekommen wirst und erfahrungsgemäß geht die Bearbeitung schneller. 

 

Du bist eine junge Dame, absolvierst gerade eine Lehre im Bereich Technik und möchtest dich mit anderen jungen Frauen aus ganz Kärnten vernetzen?

 

Hast du Lust, deine Erfahrungen und Erlebnisse auszutauschen?

 

Treffpunkt jeden 1. Donnerstag im Monat um 18.00 online!

Weitere Infos: Chance Lehre Gleiche Chance - Projekt GATHER.TOWN - Mädchenzentrum

Mädchen in Männerberufen
Nockregion Leaderleiste