Jugendliche - Lehre

JUGENDLICHE

Informationen für Eltern & zukünftige Lehrlinge

Eine Lehre - Meine Zukunft

ask-1328351_1920.jpg

Unsicher, welche Lehre/ Ausbildung die richtige ist?

 

Wie können Eltern ihr Kind unterstützen?

 

Wo bekomme ich Hilfe?

 

Wo und wie finde ich offene Lehrstellen?

 

Fragen zur  Bewerbung?

 

Mehr Sicherheit im  Vorstellungsgespräch?   

 

Melde dich!

Die Lehrlings-Koordinatorin, Claudia Platzner, in der Nockregion unterstützt Jugendliche und Eltern. In einem vertraulichen Gespräch klären wir gemeinsam, wie und wer bestmöglich unterstützen kann.

"Es gibt KEINE blöden FRAGEN!"

Lehre Nockregion Coach
 

In Österreich ist die AusBildung bis 18 Jahren verpflichtend. Das kann eine weiterführende Schule, eine Lehre oder eine sogenannte Qualifizierungsmaßnahme sein. Coaches der Koordinierungsstelle oder Mitarbeiter des AMS unterstützen dich und planen mit dir gemeinsam die nächsten Schritte.  

 

Die erste Berufs- oder Ausbildungswahl ist eine spannende Entscheidung. Eltern und Erziehungsverantwortliche sind die wichtigsten Vertrauenspersonen, die im Ausbildungs- und Berufswahlprozess maßgeblich unterstützen. Bereits von Kindheit an ist es förderlich, Ihre Kinder in ihren Stärken zu beobachten und zu stärken. Nutzen Sie gemeinsam mit Ihrem Kind die Veranstaltungen der Berufs- und Bildungsorientierung in der 7. und 8. Schulstufe zum Entdecken der Stärken und Interessen. Interessenstests geben zusätzliche Orientierung. Sollten Sie weitere Unterstützung benötigen, nehmen Sie die kostenlosen Beratungen in Anspruch. Gerne direkt über die Lehrlings-Koordinatorin oder direkt bei den weiteren kostenlosen Beratungsstellen.   --> "Individuelle Beratung"

 

Hier findest du eine Auswahl von verschiedenen Möglichkeiten herauszufinden,  wo deine Stärken und Interessen liegen und welche Berufe/Bereiche zu dir passen könnten. Probiere gerne mehrere aus und vergleiche sie miteinander. 

So lernst du dich in 5 Schritten besser kennen!

 

Vorab ist eine Orientierung über deine Stärken/Interessen und Talente mit Hilfe von Berufsinteressenstests von Vorteil, um dich selbst besser kennen zu lernen. Frag auch Eltern, Freunde, Bekannte, wie sie dich einschätzen und wo deine Stärken sind.

Für ein individuelles Gespräch bei der Berufsorientierung, Erkennen von Stärken und Talenten und Unterstützung beim Bewerbungsschreiben und Vorbereitung auf das Vorstellungsgespräch stehen dir dann folgende kompetente Institutionen/ Ansprechpartner zur Verfügung:

 
 
dream-job-4453054_1920.jpg

Es macht Sinn, sich bereits zu Beginn der 9. Schulstufe beim AMS lehrstellensuchend zu melden. Das garantiert, dass du rechtzeitig alle Angebote des AMS nutzen kannst und vorgemerkt bist. 

Online Lehrstellensuchend melden (!!Bitte halte dafür unbedingt deine SV-Nr. und, falls vorhanden, einen elektronisch hochgeladenen Staatsbürgerschaftsnachweis Lebenslauf bereit. Wenn du diese nicht hast, kannst du sie später per Post oder via Mail nachbringen.)

Mit dem Formular lehrstellensuchend melden: Solltest du noch nicht wissen, welchen Lehrberuf du erlernen möchtest, dann vermerke das. Verstehst du ein auszufüllendes Feld nicht, dann lass es frei. Wichtig ist einfach, dass du gemeldet bist. Das ausgefüllte Formular sendest du per Mail oder Post an das für dich zuständige AMS (siehe Kontakte). Du wirst dann vom AMS kontaktiert. 

In der Lehrbetriebsübersicht der WKO findest du fast lückenlos alle Betriebe die Lehrlinge ausbilden. Die Liste ist nach Bundesland/Bezirk/Gemeinden filterbar. Findest du hier ein bestimmtes Unternehmen, welches dich interessiert nicht in dieser Liste, solltest du trotzdem direkt beim Betrieb nochmals nachfragen. 

 
 
 

Im Berufslexikon findest du sämtliche (Lehr)berufe, die dazugehörigen Anforderungen, Lehrlingsentschädigungen und weitere Details.

AMS Karrierekompass

AMS Berufskompass

AMS Ausbildungskompass

AMS Berufsinfo-System

Interessenstests

 

Lehre und Matura ermöglicht dir, einen Lehrberuf zu erlernen und gleichzeitig die Matura zu machen. Damit ist Lehre & Matura (die gesetzliche Bezeichnung lautet Berufsreifeprüfung) eine echte Alternative zu einer rein schulischen Ausbildung. In Kärnten gibt es dafür zwei Modelle - das Freizeitmodell und das Arbeitsmodell. 

Allgemeine Infos zu Lehre und Matura

Lehre mit Matura in Kärnten

Folder kompakt (Lehre mit und nach Matura, Lehre & Studium)

Fragen?

Die Lehrlingsstelle der WKO hilft dir weiter

 oder

die Mitarbeiter des Landes Kärnten (Kontakt im Folder)

Nach der Matura eine Lehre zu machen, hat viele Vorteile - nicht zuletzt, dass es derzeit für 5 Berufe eigene Berufsschulklassen gibt. Hol dir deine Informationen hier:

 

Informationen findest du hier

Folder kompakt (Lehre mit und nach Matura, Lehre & Studium)

Fragen?

Die WKO - "Habe die Lehre" (Kontakt am Ende der Seite) oder

die Mitarbeiter des Landes Kärnten (Kontakt im Folder)

Die neu entwickelte Doppellehre wird für das Berufsbild „Prozesstechnik + Elektrotechnik: Anlagen- und Betriebstechnik“ angeboten, das sich speziell an Maturant*innen der AHS und BHS richtet. Die FH Kärnten bietet dazu parallel ein berufsbegleitendes Studium an.

 

Informationen findest du hier

Folder kompakt (Lehre mit und nach Matura, Lehre & Studium)

Fragen?

die Kontaktdaten findest du am Ende dieses Folders

 
 
 
 
computer-1185626_1920.jpg

Eine BeWERBUNG ist mehr

als nur ein Lebenslauf

 

Der erste Eindruck zählt, ob beim Telefon, bei deinen Bewerbungs-unterlagen oder beim Vorstellungs-gespräch. Sich einerseits gut vorzubereiten und andererseits authentisch und ehrlich zu bleiben sind nur einige Tipps. Benötigst du zusätzlich zu diesen Informationen ein persönliches Coaching, so bekommst du Unterstützung bei der Lehrlings-Koordinatorin oder über die Bewerbungsberatungsstelle des AMS (wenn du lehrstellensuchend gemeldet bist).

Du erfährst hier kurz und knackig und vor allem auf eine humorvolle Art und Weise, worauf du bei deiner Bewerbung und beim Vorstellungs-gespräch achten sollst. Lass dich inspirieren!

Bewerbungstipps kompakt

Bewerbungsportal AMS

application-1756282_1280.jpg

Stimme dein Bewerbungsschreiben IMMER auf das jeweilige Unternehmen bzw. die ausge-schriebene Stelle ab und versende keine Massenbe-werbungen mit gleichem Inhalt!

Gute Tipps zur Vorbereitung, Musterbewerbungen, Vorstellungsgespräch und vieles mehr findest du auf den Seiten des AMS   BIC und AK Young.

Das Bewerbungsportal des AMS bietet die Möglichkeit eines Bewerbungstrainings, enthält Tipps und Checklisten Schritt für Schritt und auf (Lehrberufe) abgestimmte Lebensläufe als Muster sind verfügbar. Nutzung mit Registrierung und (eingeschränkt) auch ohne. 

 
award-2969422_1920.jpg

Es gibt unendlich viele Informationen und Broschüren zum Thema Berufsorientierung und  -information. Direkt bei den einzelnen Themenbereichen haben wir versucht, hilfreiche Informationen zu filtern, zu komprimieren und darzustellen. Weitere Informationen, Broschüren und Internetseiten finden sich nachstehend: 

Mach dir dein Bild von verschiedenen Berufen und sieh dir Karrierevideos von Menschen an, die bereits in diesem Beruf arbeiten. 

AMS Karrierevideos 

whatchado.com 

BIC.at - Berufsvideos

 
 
life-2048978_1920.jpg

Egal in welcher Lebenslage du steckst. Egal, wie aussichtslos es im Moment scheint. DU bist nicht allein. Unabhängig, welche Herausforderung, Wünsche oder Ziele du hast. Das kann beruflich oder privat sein. Abhängig von deinem Alter und deinem Anliegen gibt es jemanden, der dir helfen kann. Du kannst dich bei der Lehrlings-Koordinatorin melden und sie wird dich nach einem Vorgespräch zu guten Experten vermitteln. Du selbst oder deine Eltern können sich auch direkt bei unseren Experten melden.

HAB MUT! - es gibt keine Fragen oder Anliegen, wofür du dich schämen musst. KEINE!

Jugendcoaching richtet sich an Jugendliche ab dem 9. Schulbesuchsjahr sowie an außerschulische Jugendliche bis 19 Jahre, an Jugendliche mit einer Behinderung oder sonderpädagogischem Förderbedarf bis zum 24. Lebensjahr und an Jugendliche, die der Ausbildungspflicht unterliegen.

Schau dir an, mit welchen Herausforderungen du unterstützt werden kannst und  wie so ein Jugend-Coaching abläuft bzw. ablaufen kann. 

Die Zielgruppe

Jugendcoaching richtet sich an alle ausgrenzungsgefährdete und abbruchsgefährdete Jugendliche ab dem individuellen 9. Schulbesuchsjahr. Zentrale Kooperationspartnerinnen und Kooperationspartner sind Neue Mittelschulen, Hauptschulen, Polytechnische Schulen, Sonderschulen und Landwirtschaftliche Fachschulen.

 

Speziell am Übergang Schule Beruf ist es wichtig mit Jugendlichen zeitgerecht an geeigneten beruflichen Perspektiven zu arbeiten und sie auf den Weg dorthin individuell zu begleiten. Deshalb wird mit der Arbeit bereits zu Beginn des letzten Pflichtschuljahrs begonnen.

Die Zielgruppe

Jugendcoaching für außerschulische Jugendliche mit Schwerpunkt NEETS: Das Angebot richtet sich an Systemferne Jugendliche unter 19 Jahren und an Jugendliche mit sonderpädagogischem Förderbedarf bzw. Behinderung bis zum 24. Lebensjahr.

Die Zielgruppe

Schülerinnen und Schüler ab der 9. Schulstufe in allgemeinbildenden höheren Schulen (AHS Oberstufe), berufsbildenden mittleren Schulen (BMS) und berufsbildenden höheren Schulen (BHS).

Jugendcoaching ist vertraulich, kostenlos und freiwillig. Für eine Teilnahme ist keine Zustimmung der Eltern notwendig.

Hotline: +43 664 60177 3920

Kontakt: Mag. Johannes Defranceschi
E-Mail: johannes.defranceschi@oesb.at

Telefon: 0664 601 77-3660

Melde dich!

Die Lehrlings-Koordinatorin in der Nockregion,  Claudia Platzner,  unterstützt Jugendliche und Eltern. In einem vertraulichem Gespräch klären wir gemeinsam, wie und wer bestmöglich unterstützen kann.

"Es gibt keine blöde Fragen!"

Lehre Nockregion Coach
Nockregion Leaderleiste